12 Nov 2010

Laterne, Laterne

Submitted by ebertus

Na wenigstens darf "die Laterne" frei verwendet werden, das kleine Einmaleins übrigens ebenfalls noch; und auf tiefes Luftholen fallen zur Zeit und toleranterweise auch noch keine Lizenzgebühren an.

Aber ansonsten scheint nach der Kriminalisierung der Schulhöfe nun ebenfalls die Kriminalisierung der Kindergärten näher zu rücken. Und sowieso...

"Wer diese Lieder einfach aus den Liederbüchern kopiere, um etwa ein Liedheft für Eltern und Verwandte zu basteln, handle illegal."

war ich bislang der Meinung, das die sog. Privatkopie auch nach diversen, willfährigen "Reformen" der Gesetzeslage immer noch möglich ist und ohne Sanktionen befürchten zu müssen; zumindest, soweit kein expliziter Kopierschutz zu überwinden ist. Nun ja, auf einen diesbezüglichen Musterprozess wird es der gemeine Kindergarten nicht ankommen lassen, es sei denn, unter den Eltern befindet sich ein einschlägig orientierter Rechtsanwalt, dem es die Thematik wert ist.

Wäre doch zu wünschen, oder?

http://www.taz.de/1/leben/musik/artikel/1/gema-kassiert-bei-martinszuege...

abstruse Gedanken

Die GEMA kassiert im Auftrag von Künstlern und anderen Urhebern (und zum eigenen Gewinn) für die Nutzung geistigen Eigentums.
Da es sich bei der Mehrzahl der gesungenen Lieder um allgemeines Eigentum, also Volkslieder handelt, darf die GEMA nicht tätig werden.
http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Arti...

Anders ist es bei neuen Liedern, bei denen ein Schutzrecht besteht, aber das weiss doch jeder. Wenn Rolf Zuckowski ein neues Lied komponiert, ist das sein Beruf und damit muss er sein Eigentum schützen.
Kann es sein, dass hier wieder die Kinder für eine Schlagzeile benutzt werden? Meinung meiner Tochter (Erzieherin): Die Kinder lernen die Lieder auswendig und die Eltern kennen sie noch.