16 Jun 2011

Gymnasialer Event

Submitted by ebertus

Nun wusste schon Charles Wright Mills, dass die "White collars" eine wesentlich substantiellere Kriminalität generieren als alles, was Welfare-Queens und andere Sozialschmarotzer so anstellen können. No mercy, keine Gnade! Wer Eventmanager für eine Abi-Feier beschäftigt, braucht nun nicht um Spenden bitten, wenn es mit dem Outsourcen nicht so toll geklappt hat.

Die "armen" Abiturienten, könnte man in klammheimlicher (Schaden)freude ausrufen und mit dem sich partiell anschließenden Komplettservice ala "all inclusive" in der DomRep wird es nun vielleicht nichts werden; nicht für jeden zumindest. Zu "meiner Zeit" wurde eine Schul-Abschlußfeier noch im kleinen Grenzverkehr, bestenfalls innerhalb der Schule klassenüberschreitend organisiert; auch wenn ich selbst dann nicht hingegangen bin, weil gerade bockig...

Für Lehrer ein schöner Anlass, über gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen und Entwicklungen mit den Schülern zu sprechen, soweit sich noch Gelegenheit dafür bieten sollte. Und es bleibt zu hoffen, dass wenigstens einige der Kiddies etwas daraus gelernt haben. "Lustig" übrigens, wie sich da die Strafverfolger gleich in Pose werfen, unter Umständen aber nur wegen der momentanen, eher regionalen Aufmerksamkeitswelle.