OnPolitics

Der Alternativlosigkeit verpflichtete Marionetten sind das politisch-großmediale Credo unter dem heute Gesellschaftspolitik verkauft, vermarktet wird. Ein Niedergang der sog. vierten Gewalt sorgt dabei für noch mehr willfährige Journalisten; werden diese und im Gegensatz zu den anstaltig erwähnten Alphas der Branche meist nur prekär bezahlt.

Hier also, was herkömmlich oder auch alternativ unter "Politik und Gesellschaft" so läuft.

Fünf Wochen Huffington Post

Fünf Wochen HuffPo! Gibt's die noch? Wenn ja, dann wo; und warum? Am 10.10. startete die Huffington Post Deutschland nach einigem Propagandagedöns und als neue Kostenloskultur wider den angestrebten, den qualitätshaltigen Paycontent. Was ist nun in der Kürze der Zeit, in den ersten fünf Wochen daraus geworden?

Funkstille

Was mir aktuell beim Überfliegen der medial sich äußernden antideutschen Fauna und Flora, diesem bedingungslosen Israelsupport auffällt, das ist die beinahe vollkommene Abwesenheit der NSA-Thematik. Die findet in den Kreisen nicht statt; falls doch, dann sehr verdruckst und um die Ecke, in der Regel eher verzweifelt versucht, die gewohnten Feindbilder wenigstens ein wenig noch hochzuhalten.

Jenseits von Lampedusa

Wie hälst Du es mit Einwanderung, gar mit Asyl? Die Antworten dürften unterschiedlicher nicht ausfallen und soweit bei dem/der Antwortenden eine gewisse Intellektualität unterstellt, gar ein berufsoffizieller Status gegeben ist, so werden diese Einlassungen im günstigsten Falle differenziert sich darstellen, in der Regel eher relativierend bis unverbindlich bleiben. Betroffenheit dagegen geht immer ...

Seiten