OnPolitics

Der Alternativlosigkeit verpflichtete Marionetten sind das politisch-großmediale Credo unter dem heute Gesellschaftspolitik verkauft, vermarktet wird. Ein Niedergang der sog. vierten Gewalt sorgt dabei für noch mehr willfährige Journalisten; werden diese und im Gegensatz zu den anstaltig erwähnten Alphas der Branche meist nur prekär bezahlt.

Hier also, was herkömmlich oder auch alternativ unter "Politik und Gesellschaft" so läuft.

Krisengebiete

Der Truppenübungsplatz nördlich von Magdeburg ist mit 30 Kilometern Länge und 12 Kilometer Breite einer der größten in Europa. Seit dem Herbst baut die Bundeswehr dort eine komplette Übungsstadt mit mehr als 500 Gebäuden, einer Hochhaussiedlung und einer U-Bahn-Station. In „Schnöggersburg“ sollen ab 2017 bis zu 1500 Soldaten gleichzeitig den Einsatz in Krisengebieten üben können.

Aus der taz, zu dem Bericht über einen Anschlag auf die Bundeswehr.

Menschenhatz

Den Staat, gerade den westlich demokratischen Rechtsstaat immer mal wieder gern "zum Jagen tragen" zu wollen, das ist primär eine Domäne konservativer, rechter, eben nicht unbedingt demokratischer Kultur. Wenn in dem Zusammenhang gar noch Belohnungen ausgelobt werden, privatwirtschaftlich organisierte Menschenhatz fröhlich Urständ feiert, was dann...?

Bein(h)art - Das Buch!

Den Karikaturenstreit außen vor gelassen, Peter Beinart gelesen und zitiert, so wird aus zwei wesentlichen Gründen sehr verständlich, warum der oft bedingungslose, der zur Staatsräson ausgerufene Israelsupport hierzulande und bis hin zu weitgehend schweigenden jüdischen "Offiziellen" den Beinart-Text scheuen wie der bekannte Teufel das noch bekanntere Weihwasser.

Eine kurze Geschichte von fast allem - 09

Nein, das wird keine Buchbesprechung, obwohl Bill Bryson lesenswert ist, hier im Blog auch schon mal auf andere Werke des Autors hingewiesen wurde. In nach wie vor unregelmäßigen Abständen, unter einem neutralen Artikeldach mögen verschiedene, aktuelle Nachrichten in wenigen Sätzen kommentiert werden. Oft wird dies - und nicht mal unbeabsichtigt - auch Themen betreffen, die hier bereits abgehandelt wurden.

Bein(h)art - Der Karikaturenstreit

Wie war das noch mal mit diesen Mohammed-Karikaturen? Gerade der bedingungslose Israelsupport hierzulande und oft unter dem Begriff "Antideutsche" subsumiert befand sehr schnell, dass die Muslime dies wohl aushalten sollten. Vice versa gilt das natürlich nicht, werden aktuell gar die Überbringer der Botschaft virtuell geköpft.

Wagner in Israel (Fragment)

Zum Thema Boykott eine Notiz etwas am Rande, nicht unbedingt neben der Spur. Zuckermann geht in seinen Texten nicht ausdrücklich auf BDS ein, beleuchtet das Thema dennoch und genau aus entgegengesetzter Richtung. Unter dem Titel:

"Die Persistenz von Ideologie - Anmerkungen zu Wagner, Israel und den Wonnen der Ignoranz"

Helmpflicht

Nun wollte ich die gerade im eigenen Interesse liegende Nützlichkeit eines Schutzhelms keinesfalls in Frage stellen; dies nicht nur auf das Fahrradfahren beziehen. Dem menschlichen Körper lauern viele Gefahren und nur wenige sind dabei durch eine Helmpflicht zu adressieren, wie dies ein aktuelles Gerichtsurteil impliziert, faktisch vorwegnimmt.

Moshe Zuckermann in Berlin

Bild: Bernd Ebert

 

Wie bereits vor wenigen Tagen hier im Blog angekündigt, so gab es am 31. Mai die Gelegenheit, den israelischen Soziologen Moshe Zuckermann bei einer Podiumsdiskussion der Tageszeitung "Junge Welt" real zu erleben. Anlass war die Vorstellung des zweitem Bandes "Wider den Zeitgeist", einer auf drei Teile angelegten Vortrags- und Essaysammlung Zuckermanns aus den letzten zehn Jahren.

 


 

Ranking

Die Frage ist, gerade im Lichte der aktuellen Berichterstattung, einer bestenfalls in dieser offensichtlich bereits gängigen Größenordnung überraschenden Datensammlung der Obama-Administration: vor wem wir mehr Angst haben, in abwehrender Bereitschaft stehen sollten. Who is Who? Wer hat das ultimativ-negative Potential? Vor wem müssen wir uns primär und sehr aktiv schützen?

Seiten