Systems&Security

Linux Mint / Weitere Baustellen

Wie bereits in diesem Initialartikel  erwähnt, so gibt es natürlich noch einige Baustellen, welche adressiert und in nächster Zeit über die virtuelle Windows-Maschine hinaus, einer vollumfänglichen Nutzung unter Linux Mint zugeführt werden müssen. Einige Bereiche und die dahinter liegenden Strukturen können nun abgehakt werden.

Das beste Linux aller Zeiten

Gerade rechtzeitig zum Supportende für Windows 7 kommt Linux Mint in der Version 19.3 - und sogar als LTS (Long Time Support). Für mich zumindest gibt es nun keinen Grund mehr, an Windows als primärem Betriebssystem festzuhalten. Und für den noch nicht vollumfänglich mit Linux abzudeckenden Rest läuft Windows (7) in einer virtuellen Maschine.

Dynamisches DNS

Der "Domain Name Service" kurz DNS löst die für Menschen eher unhandlichen Zahlenungetüme (IP-Adressen) in umgangsprachliche Namen auf. In der Regel und soweit nicht gerade ein sog. Downloader von illegalem Content (Musik, Videos etc.) hat der normale Internetnutzer aktiv sehr wenig bis nichts mit dem DNS zu tun. Das läuft und funktioniert alles im Hintergrund.

Mailspace, Webspace, Cloudspace

Stillstand bedeutet Rückschritt - weiss der Volksmund und ganz ähnlich gilt dies wohl für die Binse, dass sog. Kleinvieh auch Mist macht. Daher, und eine Nummer kleiner gedacht, auf aktuelle Gegebenheiten angewendet so ist dies nicht zuletzt als Aufforderung zu verstehen, das eigene Verhalten immer wieder einmal kritisch zu hinterfragen und dennoch keinesfalls das Kind mit dem Bade auszukippen.

Seiten