Leistungsschutzrecht

Zweitleserschaft

Ja, die reale (noch) Satire kommt erst weiter unten im Text. Nachdem das angeblich absolut notwendige Leistungsschutzrecht der Verlage schon mal die deutsch Sprache unter Copyright stellen wollte (Einzelne Sätze, Überschriften, gar Worte; was ist mit den Buchstaben?), so ist es nun wirklich an der Zeit gegen die üblen Zweit/Dritt/xyz-Leser vorzugehen.