CSU

Merkels Albtraum: sie ist überflüssig!

Ja, heute war Bescherung im Bundesrat.

Der alte Sachsen-Anhaltinische Ministerpräsident Böhmer/CDU, als Professor kurz vor Ende seiner politischen Karriere stehend (Wahlen/Alter), in Kumpanei mit Schlitzohr Seehofer/CSU und dem als Vorsitzenden verjagten Rheinland-Pfälzischen SPD-Beck: die drei haben Kanzlerin Merkel gezeigt, wo Bartel den Most holt, haben sie wie auch Fachministerin von der Leyen ganz einfach überflüssig gemacht, eine Demütigung für die beiden Damen, in Hochmut gerade noch ihr "unechtes" Gesetz durch den Bundestag peitschend und die Partei FDP, um die sich nun gar keiner gekümmert hat.


Ein Beitrag von Ruganer

RUGANERS BLICK ZURÜCK: 2010, zum Zweiten: DAS NEUE SCHILDA (?)

5. Augusta Vindelicorum, das neue, moderne (?) SCHILDA!

Da war in der drittgrößten Stadt Bayerns ein Oberbürgermeister. Er machte seine Sache gut, meine ich, blieb aber Fremder, als Zugezogener, in seiner Stadt. Es standen Neuwahlen an, seine Partei, die Roten, schauten vom Hohen Roß und plumps weg war er – der Sozi.

Ein Beitrag von Ruganer