Propaganda. Instrumentalisierung

Die Berlusconisierung der veröffentlichten Meinung

Da dieser Titel hier aus einem Freitags-Blog übernommen ist, so fällt es kaum schwer, den korrespondierenden Beitrag mit an die Spitze der kritischen, der hinterfragenden, der manchmal schon fassungslosen Äußerungen zu setzen, die sich auf einem immer wieder eingeforderten Qualitätsniveau und aktuell als Kontrast zu dieser widerlichen RTL/Guttenberg/Bild-Show bewegen.