Propagandamodell

Propaganda GAP

Gerade gelesen, ein toller Begriff, der von dem "Propaganda Gap", erinnert etwas an das Propagandamodell des Noam Chomsky, von mir immer mal erwähnt. Der sog. XXL-Aufschwung ist sicher real, nur eben nicht für die Masse der Menschen. Deren eher bescheidene Nettoeinkommen stagnieren bestenfalls, sinken in der Regel und (Zwangs)Abgaben flankieren den Aderlass. Aktuelle Beispiele gefällig, und/oder das Klagen auf hohem Niveau?

Wem gehören die Medien?

"Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten."

Tom Schimmeck korregiert in seiner (und leider) absolut zutreffenden Rede lediglich die damals von Paul Sethe genannte Zahl, inhaltlich ist das mittlerweile eher noch viel konzentrierter, viel gravierender, viel manipulativer in dem uns täglich medial überbrachten Tenor des alternativlosen Sachzwanges.

Vierte Gewalt 2.0

Bildmontage: Bernd Ebert

Natürlich, jeder hat so seine Erfahrungen, seine oft subtilen Methoden, sein "zwischen den Zeilen lesen" im Umgang mit den Medien;

vom medialen Mainstream als Instanz der Regierung, der systemkonformen Verlautbarung bis hin zu expliziten Infragestellungen eben dieser systemischen, gar alternativlosen Sachzwänge - heute in der Regel und wegen technischer, auch kostenseitiger Rahmenbedingungen eher internetbasiert.