Atomkraft

AKW Obrigheim

Stillgelegtes AKW Obrigheim
Bild: Bernd Ebert

 

Letztes Wochenende, am Samstag dem 09.04.2011 war eine kleine Tour durch den Odenwald angesagt. Über drei Bundesländer erstreckt sich dieses schöne Mittelgebirge, wobei der größte Teil wohl in Hessen liegt. Vom Rhein/Main-Gebiet im Uhrzeigersinn, also erst durch Bayern den Main entlang, dann runter nach Baden-Würtemberg und an der sog. Bergstraße wieder nordwärts ging die Runde über knapp 200 Kilometer.


 

Wenn die Maßstäbe entgleisen

Ein ehemaliger Freund, aus der ehemaligen DDR, ein ehemals fürsorgender, ein weitblickender, ein selbstbewußter und dennoch ein menschlicher Mensch, der ist nach eigener Aussage seit der Wende "auf der Überholspur". Das hat Auswirkungen, hat schon beinahe gruselige, dennoch faszinierende Ausprägungen, "das" sucht und findet alte, neue Freunde; bricht mit der Welt an sich, der Welt wie wir sie kennen.

Zauberleerlinge

Nein, kein Tipfehler, kein Nichtwissen, nicht mal wirklich Ironie. Die kleinen Männlein dort im Angesicht der Apokalypse, mit ihrem Spielzeug-Equipment, ihrer Ausrüstung für das Bauen und Unterhalten von Sandburgen, dem Löschen von Zimmerbränden vielleicht, sie sind die (unfreiwilligen?), virtuellen Helden, schlußendlich auch noch selbst Schuld, wenn ihnen real etwas zustößt.

Kinder haften

Unsere Kinder müssen haften, für die strahlende Zukunft und die Banken/Spekulantenrettung.

Unsere Kinder werden verbürgt und verpfändet für das bestenfalls zeitweise Wohlergehen einer kleinen Minderheit einschließlich derer politischer Marionetten, unterhalten von medialen Hofschranzen.

Die sog. Vierte Gewalt ist nicht mehr.

Kanzlerin als Tanz-Mariechen: am polierten Nasenring um AKW's

4 Firmen, die Verantwortlichen der Energie-Giganten Deutschlands, hatten wohl ihren Verstand verloren, als sie vor 8 Jahren den Atomausstieg unter Kanzler Schröder und Umweltminister Trittin mit ihrer Unterschrift besiegelten.

Ein Beitrag von Ruganer